Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

Media Lab Bayern Newsletter

Wir leben Media Innovation.
Werde ein Teil davon!

Du bist Pionier in den digitalen Medien? Du möchtest neue Ideen entwickeln, dein eigenes Medien-Startup gründen oder neue Projekte für dein Medienhaus umsetzen? Komm zu uns!

Förderung, Networking & Coaching für Medienmacher:innen

Wir helfen dir, geniale Ideen umzusetzen, motivierte Teams zu bilden und überzeugende Prototypen zu entwickeln. Das Media Lab Bayern unterstützt dich und deine Ideen mit Förder­programmen für Medienmacher:innen, einem umfangreichen Netzwerk und Coaching.

Finde Dein Förderprogramm

Du bist…

Lets get Funky - Der spirit des Media Labs in 2 Minuten

Aktuelle Projekte im Media Lab Bayern

Was läuft gerade?

Innovation braucht Skills

Die Media Innovators Datenbank macht Medien-Pioniere sichtbar und hilft dir, immer genau die richtige Person zu finden, die dein Innovationsprojekt erfolgreich macht.

My Innovation Week

In unseren On Demand Kursen helfen wir dir schnell und mit freier Zeiteinteilung, innovative Projekte strategisch anzupacken. Join us, be inspired und starte deine Innovation!

Gründet euer Startup mit uns!

Das Media Startup Fellowship geht in die 10. Runde. Das nächste Batch startet im Oktober 2021. Ihr könnt euch noch bis 18. Juli bewerben und von bis zu 50.000 Euro Förderung profitieren.

UPCOMING EVENTS & DEADLINES

Auf unseren Events bringen wir die digitalen Köpfe der Medienbranche zusammen. Hier kannst du dich informieren, neue Ideen entwickeln und die Leute kennenlernen, die du brauchst, um deine Ideen zu verwirklichen. Egal ob Hackathon, Barcamp oder unserem Auftritt auf den Medientagen München: Wir haben das richtige Event für dich!

Abonniere jetzt unseren Eventkalender und verpasse nie wieder einen Termin!

Deadline
Alert

Deadline
Alert

Deadline
Alert

MEDIA LAB BLOG

In unserem Blog findest du spannende Einblicke in die Challenges der Media-Lab-Fellows, News aus dem Media Lab Bayern und viele weitere Artikel rund um die Medienbranche.

» Zum Blog

 

15.06.21

Das Talkformat Karakaya Talks hat als YouTube 7.500 Follower. Doch es steckt wesentlich mehr dahinter als eine Gesprächsrunde. Die Macher:innen stecken Zeit und Freude in das Community-Building und wollen die Medienbranche neu gestalten. Im Media Lab Chat texten Esra und Juli von Karakaya Talks darüber, was sie antreibt, warum die Medienbranche einen Change braucht und wie Medienschaffende Leidenschaft und Überzeugung kombinieren können.

»

11.06.21

Hohe Arbeitsbelastung ist nicht erst seit der Pandemie ein Problem. Wenn Zeit- und Termindruck steigen und Arbeitsabläufe ins Stocken geraten, wächst die Belastung. In Startups und Unternehmen vor allem in der Gründungsphase oder bei starken Umbrüchen. Resilienz-Tools wie das Energiefass helfen dir, den Kopf über Wasser zu halten.

»

31.05.21

Wie entsteht Innovation im Journalismus und an welchen Schnittstellen arbeiten Teams, die Impulse für die Branche setzen? Diese und weitere Fragen untersuchten Henriette Heidbrink und Sebastian Pranz in einer explorativen Studie. In diesem Beitrag geben die Forscher:innen Einblicke in ihre Ergebnisse.

»

28.05.21

Nachrichten sind der Content der Stunde. Doch lohnt sich ein langfristiger Invest in die News-Sparte? Ja, sagen Alexandra Heinrichs und Jonas Müller von RTL. Doch der Inhalt muss userzentriert sein, und über die bisherigen Nachrichtenformate hinausgehen. Ihre User Insights teilen sie in diesem Beitrag.

»

18.05.21

Wäre es nicht cool, wenn von zehn Ideen nicht nur eine erfolgreich umgesetzt wird, sondern fünf oder sechs? Schon vor zehn Jahren fand sich mit dieser Innovationsmethode eine mögliche Antwort darauf. Entschlackte Ideenfindung durch iterative Tests und Experimente. Also wiederholte Testläufe, die sich immer weiter verbessern.

»

12.05.21

Bei fremdproduzierten Serien können Sender mit AddOns ihr Markenimage ausbauen und die Fans noch mehr an sich binden. Sabrina Unterstell hat im R&D Fellowship solch ein AddOn, nämlich einen Faktencheck innerhalb einer Serie, kreiert. So profitieren Sender, Fans und marginalisierte Gruppen. Wie funktioniert diese Win-Win-Win-Situation genau?

»

06.05.21

Die Forschungsarbeit „Start-up with Ethics“ kommt zu dem Ergebnis: Startups sollten ethische Fragestellungen unbedingt mitbedenken, wenn sie erfolgreich sein wollen. Im Rahmen einer Studie wurde eine konkrete Methode zur erfolgreichen Implementierung von ethischen Grundsätzen bei der Unternehmensgründung und Produktentwicklung entwickelt. Wir sprachen mit den Autor:innen der Publikation über den Stellenwert von Ethik und wie man ethische Grundsätze in ein Startup bringt.

»

30.04.21

Auf dem #micmuc21 trafen sich Vordenker:innen und Mediapioneers, um sich über aktuelle Fragestellungen in der Medienbranche auszutauschen. Durch konstruktive Gespräche und innovative Gedankenspiele entstanden gemeinsame Ansätze für die Zukunft der Medien.

»

15.04.21

Die technologischen Möglichkeiten im Bereich Eyetracking haben sich verändert. Inzwischen gibt es einfache, praktikable Lösungen ohne große Eyetracking-Labore dahinter. Das ist eine Chance für kleinere (Medien-)Unternehmen, ihre Kundschaft besser kennenzulernen und ihre Produkte zu optimieren.

»

Startups @ media lab

Diese Startups sind in unserem aktuellsten Batch:

Adsata verwandelt Laptops in Eye-Tracking-Labore. Durch Aufnahmen visueller Interaktionen im Web lernt man schnell die Bedürfnisse der eigenen Nutzer kennen.
CHICA CON CICLO ist eine Onlineplattform für Frauen der Generationen Y und Z, die selbstbestimmt mit Zyklus, Menstruation und Verhütung umgehen möchten.
PlanOpto bietet eine automatische Terminplanung mit mehreren Teilnehmer-Optionen aus Ihrem Netzwerk, ohne auf persönliche Nachrichten zu verzichten!
einbliq hilft Medienunternehmen in der Transformation zu datengetriebenen Organisationen – für bessere Entscheidungen, höhere Kosteneffizienz und zufriedenere Nutzer:innen.

HearOn ist eine Datenbank und Empfehlungswebseite für Premium-Audio-Inhalte. Podcasts, Hörspiele und deren Creator können dort einfach gefunden und beworben werden.

KARAKAYA TALKS ist die erste Millennial-Talkrunde auf YouTube, die unterrepräsentierte Stimmen zu Wort kommen lässt und ihnen eine Plattform bietet.

Nurii hilft Personen mit Lebensmittelunverträglichkeiten. Die App entdeckt Intoleranzen und liefert personalisierte Ernährungstipps, Medieninhalte und Produkte.

Das auf AI basierende Videobearbeitungsprogramm Television.AI ermöglicht jedem großartige Videos zu erstellen. Die schwierigen Aufgaben der Bearbeitung werden übernommen

Was mit Medien ist der Podcast und die Community für Gestalter:innen des Medienwandels. Der konstruktive Blick, Inspiration und unterschiedliche Perspektiven auf die Medien von morgen.

Bayern rules

Das Media Lab gibt es in München und in Ansbach. Unser Team wird dich bei deinem Vorhaben von beiden Standorten aus tatkräftig unterstützen. Erfahre mehr über unser Team und die Mentoren.

»Durch Vernetzung, unglaublich viel Engagement und positive Energie kann ganz viel Neues und Tolles entstehen. Nur miteinander können wir die Zukunft rocken – da ging und geht das Media Lab Bayern seit Tag 1 mit bestem Beispiel voran.«

Konrad Weber
Project Manager bei SRF – Schweizer Radio und Fernsehen

»Durch das Media Lab habe ich erfahren, dass es geschützte Kokons gibt, die Platz zum Experimentieren und Ausprobieren geben. Dadurch habe ich meinen Traum realisiert, ein digitales, mediales Zuhause für Schwarze Frauen im deutschsprachigen Raum zu gründen.«

Ciani-Sophia Hoeder
Gründerin von RosaMag (Batch #6)

»Mit welchen „Ideen“ ich am Anfang des R&D Fellowship gestartet bin und welches Produkt ich innerhalb von 8 Wochen durch die Interviews, das Prototyping und Testing entwickelt habe, ist unfassbar.«

Katja Vater
Online-Marketing & Audience Development Expertin
(R&D Fellow Batch #2)

»Ich habe das Gefühl, durch eure Startups am Puls der Zeit zu sein und somit immer neue Ideen und Impulse für meine Produktentwicklung zu erhalten. Außerdem ist es super, dass man bei euren Events so toll netzwerken kann und immer interessante Gesprächspartner aus der Media Community trifft.«

Ramona Lermer
Projektmanagerin bei pd next

»Wir haben im Lab gelernt, iterativer und prototypischer unterwegs zu sein. Ein Produkt/MVP ist erst dann klein, wenn du es innerhalb von 6–8 Wochen soweit entwickeln kannst, dass du live gehen könntest.«

Tjorven Rohwer
ehem. Gründer Flint.gg (Batch #5)

top