Innovation Minutes

In unter 30 Minuten erfährst du in den Innovation Minutes alles über die neuesten Trends und Ideen in der Medienbranche. Sabrina Harper spricht mit bekannten Innovator:innen und interessanten Medien-Startups darüber, wie die Medienwelt von morgen aussieht und was Medienschaffende wissen müssen, um erfolgreich zu sein.

Podcast-Folgen

IM S3#06 Medien & Community

Communitybuilding ist für Medienunternehmen eine Pflichtaufgabe, sagt Alexander Turtschan, Director Innovation bei Mediaplus. Darin sieht er nicht nur einen Wirtschaftsfaktor, sondern auch eine moralische Kernaufgabe im Journalismus. Denn so entstehen vertrauensvolle und loyale Verbindungen zu den Leser:innen, Zuschauer:innen und Zuhörer:innen. Prädestiniert dafür sind Lokalradios, aber auch Magazine und Tageszeitungen können erfolgreiche Communities aufbauen. Wie das gelingt, darüber sprechen die Host Sabrina Harper und Alex Turtschan in der aktuellen Episode.

IM S3#05 BIPOC in den Medien

Der Radiomoderator Reece Moore gewann als erste Schwarze Person den Deutschen Radiopreis für Bester Moderation im Herbst 2023. In dieser Folge spricht er mit der Host Sabrina Harper über die Herausforderungen und Chancen als BIPOC (Indigene und People of Color) in den Medien. Wie er On Air mit rassistischen Äußerungen umgeht, welche Bedeutung Mentorship für ihn hatte und was er sich von Medienunternehmen wünscht, erzählt Reece in dieser Episode.

IM S3#04 Journalismus im Super-Wahljahr

Für deutsche Medienunternehmen stehen die Europawahl, drei Landtagswahlen und der US-Wahl im Jahr 2024 im Fokus. Doch wie gelingt eine gute Berichterstattung? Journalismus sollte viel stärker wie bisher hinterfragen, welche Narrative er bedient, meint Anette Dowideit, Stellvertretende Chefredakteurin bei Correctiv. Im Januar 2024 veröffentlichte das gemeinnützige Medienunternehmen den "Geheimplan gegen Deutschland". Die Investigativrecherche hatte zur Folge, dass deutschlandweit Millionen Menschen auf der Straße für Demokratie protestierten.

In dieser Folge spricht die Host Sabrina Harper mit Anette Dowideit über die Zeit nach der Publikation und die kommenden Herausforderungen im Journalismus. Welchen Stellenwert hat Journalismus, wenn auf der ganzen Welt wichtige Wahlen anstehen und wie spiegelt sich das im Selbstverständnis von Journalist:innen wider?

IM S3#03 The Power of Podcasts

Podcasts haben sich in der Medienbranche etabliert. Ob Talk Format, True Crime oder Stories - nach dem großen Hype konsolidiert und etabliert sich der Markt. Pool Artists aus Berlin hat erfolgreiche Podcasts wie "Alles gesagt..." oder "Batman unter Toten" produziert. In dieser Folge spreche ich mit Maria Lorenz-Bokelberg, CEO von Pool Artists, darüber wie ein guter Podcast gelingt und welche Möglichkeiten für klassische Medienunternehmen entstehen.

IM S3#02 Sicherheit im Journalismus

Wie steht es in Europa um die Sicherheit von Journalistinnen und Journalisten? Diese Frage erörtern Renate Schroeder, Director European Federation of Journalists und Host Sabrina Harper in dieser Folge. Renate Schroeder äußert sich zu den verschiedenen Dimensionen von Gewalt gegenüber Medienschaffenden, erklärt den Trend gegen Journalisten und Journalistinnen vor Gericht zu ziehen (strategic lawsuits against public participation) und plädiert für die Wertschätzung gegenüber Journalismus.

IM S3#01 Talent Scouting in den Medien

Die Medienbranche sucht Nachwuchskräfte und Talente. York Strempel ist Programmdirektor beim Hörfunksender KISS FM und wünscht sich neue Modelle für das Anwerben von Mitarbeiter:innen. Gleichzeitig muss Radio sich endlich wieder feiern und modern werden.

IM S2#10 Future of Media

Spotify macht keine exklusiven Inhalte mehr, eine Headline und eine Zeile machen kein Newsformat aus und Medien sind mehr als ein Transmitter. In dieser Folge reiten der australische Radio-Zukunftsforscher und Herausgeber von Podnews James Cridland und die Host Sabrina Harper einmal durch die Medienlandschaft. Sie orientieren sich an strategischen Meilensteinen, betrachten aufgehende Sterne und überwinden die Talsohle der klassischen Medien.

IM S2#09 KI-Moderation im Radio auf dem Prüfstand

Sind KI-Moderator*innen und KI-Programme im Radio ein tatsächlicher Mehrwert? Host Sabrina Harper hat sich mit Jott Lischka getroffen. Er ist die Stimme hinter dem komplett betrieben KI-Radiosender "Absolut Radio AI". In einem kritischen Gespräch beleuchten die beiden die Vor- und Nachteile von KI im Radioprogramm. Wie man Falschmeldungen verhindert, warum Hörer*innen auch mal "Hundnasen" sind und wo der USP im Regionalradio liegt, erfährst du in dieser Folge.

IM S2#08 State of Innovation

Für den Medienwandel ist die Innovationsfähigkeit wichtig. Doch wie wird Innovation in deutschsprachigen Medien gelebt? Das haben sich Christian Simon und Johannes Klingebiel gefragt und den State of Innovation Report veröffentlicht. In dieser Episode schauen die Host Sabrina und die beiden Gästen auf KI, Trendreports und innovative Prozesse als Möglichkeiten.

IM S2#07 Future Work Skills

Stärken stärken – Schwächen ausgleichen. So lautet eine Formel für erfolgreiche Unternehmen. Führungskräfte, die individuelle Talente und Stärken richtig einsetzen, haben eine bessere Atmosphäre, eine gesteigerte Produktivität und sogar mehr Umsatz. Mit Sebastian Wittmann spricht Host Sabrina Harper über die Future Skills, auf die erfolgreiche Medienunternehmen nicht verzichten können und schauen gemeinsam auf die verschiedenen Stärkenkategorien Kopf, Herz und Hand.

IM S2#06 KI contra digitale Gewalt

Sarah Boukal und Jonas Navid Mehrabanian Al-Nemri haben eine KI erfunden, die Hasskommentare erkennt und hilft mit diesen umzugehen. Technologische Lösungen sind für sie nicht nur eine Erleichterung für Betroffene, sondern auch eine Antwort im Kampf gegen organisierte Bots, die gezielt durch Hasskommentare Einfluss nehmen.

In dieser Folge sprechen wir über die Grenzen zwischen Meinungsfreiheit und digitaler Gewalt, die Effekte und den Umgang mit Hasskommentaren und die Rolle der Medien.

IM S2#05 Emotionen am Arbeitsplatz

Empathie als Führungskraft ist eine Kernkompetenz für modernes Leadership. Mit Magdalena Rogl spricht die Host Sabrina Harper darüber, wie Führungsstärke und Emotion verbunden sind.

IM S2#04 Diversity im Radio

Sabrina und Schiwa, Programmleiterin bei den Radiostationen 1Live und Cosmo, diskutieren die aktuelle Situation und Wege zur Verbesserung der Vielfalt in Medien.

IM S2#03 Führung in unsicheren Zeiten

Veränderung ist auch als kleines Medienhaus möglich. Wie das gelingt, bespricht Host Sabrina mit Anita Zielina. Sie hat das Better Leaders Lab gegründet und gibt ihre Erfahrung aus ihren Zeiten als Chefredakteurin in großen Medienhäusern weiter.

IM S2#02 Erlösmodelle mit KI

Wie kann KI (Künstliche Intelligenz) für neue und alte Erlösmodelle eingesetzt werden und wie wird das bei Gruner&Jahr umgesetzt? Das erklärt Carina Laudage in dieser Folge. Sie ist Chief Product Officer bei Gruner&Jahr bei RTL Deutschland und ist für die Transformation des Medienhauses mitveranwortlich.

„Man muss aufpassen, dass man den User nicht in eine Bubble zieht.“

Als dateninteressiertes Unternehmen müsse man bereit sein, zu investieren. Der Qualitätsanspruch bei der Content-Erstellung durch KI sollte gewährleistet sein, ansonsten verspiele man Glaubwürdigkeit und damit auch die Grundlage für Erlöse.

IM S2#01 Schafft Big-Tech die Medienbranche ab?

Welche Folgen hat die Dominanz von Tech-Konzernen und was bedeutet das für Medienunternehmen und alle, die Medieninhalte produzieren? Martin Andree ist Digital-Experte und forscht zur Macht von Big Tech. Für ihn steht fest: Durch den Einfluss der großen Digitalplayer würde nicht nur die Medienbranche leiden, sondern komplett abgeschafft. Zwar gibt es viele Möglichkeiten im Internet, aber Medienplattformen werden zum "Friedhof".

„Wir sitzen alle im selben Boot, denn wir werden von denselben Mechanismen um die Früchte unserer Arbeit betrogen.“

IM S1#10 Nachhaltigkeit bei RTL Deutschland

Wie unterstützen sich Crossmedia, Sustainability und Diversity gegenseitig und warum gibt es bei RTL Deutschland dafür eine eigene Abteilung? Das erklärt Mirijam Trunk in dieser Folge. Sie verantwortet besagte Abteilung und arbeitet an der Transformation des Medienhauses.

IM S1#09 Innovation im Management

Wirtschaftlich innovativ zu sein, dass ist eine Kombination, die viel Struktur und Strategie benötigt. Daniel Kempf, Geschäftsführer von pd digital und Mitglied der Geschäftsleitung der Augsburger Allgemeinen erklärt in dieser Episode, wie er Management-Tools und kreative Ideenentwicklung zusammenbringt.

IM S1#08 Barrierefreiheit in den Medien

Flora Geske ist Mitgründerin des Startups SUMM AI. Gemeinsam mit ihren Co-Foundern hat sie ein Übersetzungs-Tool erfunden, dass mithilfe von KI, Texte in Leichte Sprache übersetzt. SUMM AI ist inzwischen mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden und wird in verschiedenen Medienhäusern eingesetzt.

IM S1#07 Was Medien von Hip Hop lernen

Falk Schacht ist ein freischaffender Journalist und hat sich auf das Genre Hip Hop und die damit verbundene Kultur spezialisiert. Er begann klassisch im Printbereich und bedient inzwischen jegliche Medienformen. Es gelingt ihm seit 30 Jahren, Zielgruppen zu erreichen und anzusprechen.

IM S1#06 Investments in Medien-Startups

Startups in der Medienbranche gehen neue Weg und zeigen, dass viel Innovation möglich ist. Ein immer wieder kehrendes Thema ist ein "Spotify für News". Lukas Paetzmann vom Startup Articly diskutiert diese Idee nicht nur, sondern setzt sie aktiv um. Im Jahr 2023 konnte Articly in der bekannten Sendung "Höhle der Löwen" mit ihrer App zum Anhören von Zeitungsartikeln überzeugen.

IM S1#05 Content Creator als Vorbild für Redaktionen?

In der fünften Folge der Innovation Minutes stellen wir den Content Creator Duke Duong vor. Er ist auf Plattformen wie TikTok und Instagram zuhause. Duke ist weit mehr als nur ein Influencer; er nutzt seine Online-Präsenz, um nicht nur Aufklärung bzgl. Transthemen zu betreiben, sondern auch einen Perspektivwechsel herbeizuführen, der ihm in den Medien oft zu kurz kommt.

IM S1#04 Die transformative Wirkung von KI

In der aktuellen Folge des Innovation Minutes-Podcasts steht das Thema "Die Macht der KI im Journalismus" im Fokus. Gastgeberin Sabrina Harper spricht mit Professor Charlie Beckett, dem Gründungsdirektor von Polis an der London School of Economics. In einer fesselnden Diskussion wird beleuchtet, wie Künstliche Intelligenz die Medienlandschaft verändert und wie diese Veränderungen strategisch angegangen werden können.

IM S1#03 Verlage und Krisenmanagement

In der dritten Folge der Innovation Minutes diskutieren wir das Thema "Krisenmodus im Verlag" in der modernen Medienlandschaft. Gastgeberin Sabrina Harper begrüßt Mario Geisenhanslüke, Stv. Chefredakteur Content Development bei der VRM, der betont, dass das Verlagswesen nicht an traditionelle Methoden gebunden sein muss. Die Diskussion beleuchtet Krisensituationen im Journalismus, darunter Corona, Künstliche Intelligenz und Transformation.

IM S1#02 Warum hypen wir ChatGPT?

Warum hat ChatGPT KI-Anwendungen populär gemacht? Die renommierte Forscherin und Buchautorin Gemma Milne aus Edinburgh erklärt, wie die Marketingmasche hinter ChatGPT aussieht und warum gerade diese KI-Anwendung so viel Aufmerksamkeit generiert.

"ChatGPT hat den Diskurs verändert. Früher wurde KI kritischer betrachtet"

Die Autorin von "Smoke and Mirrors," hat sich mit den Hintergründen und Auswirkungen von Hypes auseinandergesetzt, und setzt Impulse, damit die Medienbranche hinterfragt, warum sie tut, was sie tut. Wer profitiert eigentlich von der Aufmerksamkeit und wie können Medienschaffende angstfrei und konstruktiv mit der KI-Welle umgehen?

Mehr zu Gemma Milne: https://www.gemmamilne.co.uk/

Das Interview ist auf Englisch im Originalton zu hören.

Du hast auch Lust auf Medien oder möchtest eine spannende Innovation vorstellen? Dann besuche uns auf Media Lab Bayern und schreib uns!

IM S1#01 Social Media bei der Tagesschau

Die Tagesschau ist weithin bekannt für ihre seriöse Berichterstattung. Doch wie findet man den richtigen Balanceakt zwischen einem seriösen Nachrichtenmagazin und unterhaltsamem Fun Content auf Plattformen wie Instagram, Twitter und Co.? Isabella David-Zagratzki erklärt, wie sie bei der Tagesschau diese Balance meistern und gleichzeitig ihrer Community auf den verschiedenen Social Media Kanälen gerecht werden.

Weitere Podcasts

Media for Peace

Wie sieht ein deeskalierender und konstruktiver Journalismus aus? Der Podcast Media for Peace beschäftigt sich rund um unser Projekt, das wir zusammen mit unseren Partnern von der Universität der Bundeswehr München und des dtec.bw gestartet haben. Im Podcast stellen wir nicht nur die diversen Stakeholder und das…

Hype Institut

Im Podcast "Hype Institut" verfolgen Johannes und Christian vom Media Lab Bayern ein "Thinking outside the box"-Credo und stellen die so genannten Medien-Hypes mit einem gewissen Sarkasmus auf den Prüfstand. Ein wahres Must-Listen für alle, die auf starke Meinungen im Podcast-Kosmos setzen.