Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

Media Lab Bayern Newsletter

Mehr Innovationskultur - das Förderprogramm für den Lokaljournalismus

Media Company Fellowship

Was braucht es, damit ein Medienhaus wirklich innovativ wird? Das Erfolgskonzept für nachhaltige Innovation liegt nicht nur darin, neue Produkte zu entwickeln, sondern in der Unternehmenskultur. Das Media Company Fellowship unterstützt lokale und regionale Medienhäuser in Bayern darin, eine Innovationskultur zu schaffen - auf Managementebene und vor Ort in den Redaktionen.

ZWEI PROGRAMME FÜR EURE INNOVATIONSKULTUR

Das Media Company Fellowship ist eine exklusive Kooperation des Media Lab Bayern mit der Craig Newmark Graduate School of Journalism der City University New York (CUNY). Dieses Pilotprogramm verbindet Strategie und Praxis auf einzigartige Weise. Eine Führungskraft des Unternehmens kann im Executive Program der CUNY die Innovationsstrategie entwickeln, während bis zu drei Mitarbeiter:innen im Media Lab Bayern an der Umsetzung von Innovationskultur und Produkten arbeiten.

 

Euer Medienunternehmen bekommt über

70.000€ Förderung

Wir fördern euer Medienhaus finanziell und methodisch. Führungskräfte und Mitarbeitende erhalten in allen operativen Bereichen wichtige Tools an die Hand, um ihr lokales oder regionales Medienhaus nachhaltig zu transformieren. Dazu gehören innovative Prozesse, eine Innovationskultur zu etablieren und innovative Produkte zu entwickeln.

 

22.250 Euro

Für die Tuition für das Executive Program der Craig Newmark Graduate School of Journalism für die Führungskraft in New York

35.000 Euro*

Kompensation für den Einsatz der operativen Mitarbeiter:innen.

5.000 Euro

Projektbudget für das operative Team

Ca. 12.000 Euro

Für Workshops und Coachings im Media Lab Bayern



 

*Die Förderung setzt eine Eigenbeteiligung von 30% voraus. Diese können durch die Kosten, die über den Ausfall der Mitarbeiter:innen entstehen, gegengerechnet werden.

DARUM LÖST DAS MEDIA COMPANY FELLOWSHIP DEIN INNOVATIONSPROBLEM

Innovation wird oft nur punktuell und nicht umfassend gedacht. Wie das Innovationstrigon zeigt, spielen bei erfolgreichen Innovationen auch Prozess-Strukturen und die Unternehmenskultur eine Rolle. Deshalb ist es wichtig, alle drei Aspekte zu berücksichtigen. Dort wo sich die verschiedenen Bereiche treffen (Sweet Spot), wächst nachhaltige Innovation und verankert sich im Unternehmen.

Lokalen und regionalen Medienhäuser wird durch die finanzielle und methodische Förderung, der Marktzugang zum Ausbau von Innovationskompetenzen erleichtert. Durch die enge Verzahnung der verschiedenen Teilbereiche werden Erfolge relativ schnell sichtbar.

Das ist der

Aufbau des Fellowships

FÜR DIE FÜHRUNGSKRAFT

Das Media Company Fellowship findet in Kooperation mit der Craig Newmark Graduate School of Journalism der CUNY statt.
Das “Executive Program in News Innovation and Leadership” wählt jährlich eine hochkarätige, internationale Gruppe von Führungskräften und Medienmanagern aus, die online und in NYC in Klassen und Workshops ihr Wissen zu Innovationsstrategie, Management, Business Model Innovation, Produktstrategie und Digital Leadership erweitern. Das Hybridprogramm dauert von Mitte Mai 2021 bis Mitte April 2022 und beinhaltet zwei Aufenthalte in NYC (Oktober 2021 & April 2022)*. Über die Dauer des ganzen Programms nehmen die Teilnehmer:Innen jeweils Donnerstag virtuell an wöchentlichen Klassen teil (2 Stunden pro Woche).

*Die Aufenthalte in NYC stehen unter Vorbehalt der COVID-19 Situation. Das Stipendium beinhaltet sämtliche Studiengebühren, aber nicht die Flüge und Hotelkosten für die Aufenthalte.

Das Executive Program an der CUNY

  • Classes

    Research Innovationshindernisse

     

    ○  The Business of Journalism

    ○  Product Management and Development

    ○  Revenue Models and Business Development

    ○  Strategy and Execution

    ○  Managing Culture and Change

    ○  Managing Technology and Innovation

    ○  Audience, Data, Marketing and Metrics

    ○  Teams, Structures and Diversity

  • Workshops

    Innovationskultur

     

    ○  Media and Innovation Ethics

    ○  Leading with Resilience

    ○  Managerial Decision Making

    ○  Leadership Communication

    ○  User-centered Design

     

FÜR DIE MITARBEITENDEN

Zwei bis drei Mitarbeiter:innen aus dem operativen Bereich arbeiten über neun Monate hinweg im Media Lab Bayern an konkreten Maßnahmen zur Innovationskultur und an einer eigenen Innovation für das Medienhaus. In jeder Phase werden sie mit passenden Workshops von uns begleitet. Die Themen der Workshops sind u. a. Innovationsmethoden, Organisationsentwicklung, iteratives Arbeiten, Innovationskommunikation und Innovationsevaluation.

Das Innovation Culture Program im Media Lab Bayern

  • Phase I

    Innovationshindernisse (Jun. - Jul. 21)

     

    ○  Interner User Research zu Innovationshindernissen in deinem Medienunternehmen

    ○  Identifikation von Problemstellungen, die im Fellowship bearbeitet werden können

  • Phase II

    Innovationskultur (Aug. - Okt. 21)

     

    ○  Entwicklung und Erprobung von Kulturmaßnahmen

    ○  Austausch mit Transformationsexpert:innen anderer (Medien-)Unternehmen

  • Phase III

    Produktinnovation (Nov. 21 - Feb. 22)

     

    ○  Entwicklung einer Produktinnovation oder -weiterentwicklung für das Unternehmen

    ○  Test der neuen Innovationsprozesse und Kulturmaßnahmen

    ○  Buddy-Programm mit Medien-Startups: Startups unterstützen Medienhäuser mit Austausch zu innovativer Produktentwicklung

So könnt ihr euch bewerben

BEWERBUNGSABLAUF

Die Bewerbungsfrist für das Media Company Fellowship läuft bis zum Sonntag, den 21. März 2021. Die teilnehmenden Medienhäuser werden durch eine unabhängige Jury Ende März ausgewählt. Das Executive Program startet an der CUNY Mitte Mai 2021, das Programm im Media Lab Bayern für die Mitarbeitenden im Juni 2021.
 
  • Teilnehmen können regionale oder lokale Medienhäuser aus Bayern. In diese Kategorie fallt ihr, wenn euer Sendegebiet innerhalb Bayerns liegt, ihr regionale oder lokale Programminhalte ausstrahlt und eure Redaktion nicht mehr als 100 Personen umfasst.
  • Für das Media Company Fellowship muss sich das Unternehmen bewerben, keine Einzelpersonen. An dem Programm nimmt eine Führungskraft (z.B. Geschäftsführer:in, Chefredakteur:in, Programmleiter:in, Ressortleiter:in) mit Personal- und Budgetverantwortung, sowie zwei bis drei Mitarbeiter:innen aus dem Unternehmen teil. Davon ist mindestens eine Person als Redakteur bzw. Redakteurin tätig.

Leistung des Medienhauses

Das müsst ihr mitbringen

Zeit

Das Innovationsteam investiert insgesamt zwei Arbeitstage pro Woche in das Programm. Die Aufteilung obliegt dabei dem Team. Insgesamt müssen in Summe 16 Stunden die Woche mit dem Media Company Fellowship verbracht worden sein.
Die Führungskraft nimmt am Hybridprogramm an der CUNY jeweils donnerstags virtuell an wöchentlichen Klassen teil (2 Stunden pro Woche).

Ort

Das Programm im Media Lab Bayern findet aktuell überwiegend remote statt. Gegebenenfalls gibt es später im Jahr einzelne Workshoptage vor Ort in München.
Das Hybridprogramm an der CUNY dauert von Mitte Mai 2021 bis Mitte April 2022 und beinhaltet zwei Aufenthalte in NYC (Oktober 2021 & April 2022).

Transparenz

Ihr seid Partner in unserem Pilotprojekt - und aus dieser Förderung soll die ganze Branche lernen können. Ihr teilt daher eure wichtigsten Erkenntnisse und Learnings aus dem Media Company Fellowship öffentlich, damit auch andere Medienunternehmen innovativer werden können.

Unsere Jury

FAQ – Fragen, die immer wieder auftauchen

Wie definiert ihr ein lokales/ regionales Medienhaus?

Lokale Nachrichten für Bayern sind fester Bestandteil des Sendeprogramms. Die Redaktionsgröße liegt bei bis zu 100 Mitarbeiter:innen.

Warum muss ich mich als Unternehmen bewerben?

Ziel des Förderprogramms ist es, die Unternehmenskultur zu prägen, sodass Innovation dauerhaft stattfinden kann. Dazu benötigt es ein Team, dass innovative Prozesse und eine Innovationskultur lebt. Deshalb ist eine Bewerbung als Unternehmen Voraussetzung. Das Unternehmen bestimmt das Team, welches am Media Company Fellowship teilnimmt.

Muss ich schon alle Teilnehmenden benennen können?

Am besten du benennst alle Teilnehmer:innen und deren Funktion im Unternehmen in der Bewerbung. Sollte es triftige Gründe geben, warum das bis 21. März nicht möglich ist, dann melde dich bei uns. Wir finden eine Lösung!

Gehört die Produktinnovation danach meinem Unternehmen?

Ja, das entwickelte Produkt gehört dem Medienhaus. Wir halten daran keine Anteile oder Ähnliches.

Warum soll ich meine Erkenntnisse mit anderen teilen?

Unsere Förderung hat auch einen Allgemeinheitsanspruch. Du hast als Pilotunternehmen ohnehin Vorteile, die staatliche Förderung soll über das Teilen der Learnings aber auch anderen zur Verfügung stehen.

Was bedeutet das genau mit der Eigenbeteiligung?

Die Förderung ist mit einer Eigenbeteiligung von 30% verknüpft. Diese kann von den Medienhäusern zum Beispiel durch den Personalaufwand erbracht werden.

Was ist bei der Förderung außerdem zu beachten?

Die Förderung kann innerhalb den De-minimis Richtlinien abgerufen werden.
Der Begriff De-minimis-Regel stammt aus dem Wettbewerbsrecht der Europäischen Union. Um den Handel zwischen den EU-Mitgliedstaaten vor wettbewerbsverfälschenden Beeinträchtigungen zu schützen, sind staatliche Beihilfen bzw. Subventionen an Unternehmen grundsätzlich verboten. Sie stellen für das empfangende Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber Konkurrenzunternehmen dar, die eine solche Zuwendung nicht erhalten.

Das EU-Recht lässt jedoch Ausnahmen von diesem grundsätzlichen Verbot zu. Das gilt insbesondere für Förderungen, deren Höhe so gering ist, dass eine spürbare Verzerrung des Wettbewerbs ausgeschlossen werden kann. Bei Medienhäusern beträgt die Höchstgrenze i.d. Regel 200.000 Euro.

Beim Start des Media Company Fellowships ist daher die ausgefüllte De-Minimis Erklärung  miteinzureichen. Dabei handelt es sich um eine vollständige Übersicht über die im laufenden und den zwei vorangegangenen Kalenderjahren erhaltenen De-Minimis-Beihilfen. Achtung: Viele der Coronahilfen sind ebenfalls De-minimis Beihilfen.

Muss ich in München sein, um teilzunehmen?

Nein, das Programm findet überwiegend remote statt.

Muss ich in New York sein, um teilzunehmen?

Das Programm findet überwiegend remote statt. Ende 2021/ Anfang 2022 sind Präsenzveranstaltungen vorgesehen.
Die Aufenthalte in NYC stehen unter Vorbehalt der COVID-19 Situation.
Das Stipendium beinhaltet sämtliche Studiengebühren, aber nicht die Flüge und Hotelkosten für die Aufenthalte.

Muss ich zusätzliche Bewerbungsunterlagen an der CUNY einreichen?

Nein, das ist nicht nötig. Die Bewerbung für das Media Company Fellowship läuft ausschließlich über das Media Lab Bayern. Die geforderten Bewerbungsunterlagen auf der CUNY-Webseite sind in diesem Fall nicht nötig.

Unsere Expertin für Corporates

Lena Jakat hilft dir bei Fragen zum Media Company Fellowship weiter.


0159 - 04203359

 

Ich bin für dich da!

top