Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

Media Lab Bayern Newsletter

« Zurück zur Übersicht

 

USER RESEARCH LOKALFERNSEHEN UND -RADIO

Chancen der Lokalsender im Digitalen

Um erfolgreiche digitale Produkte zu bauen, muss man wissen, welche Probleme die eigenen Nutzer:innen haben. Das gilt auch für Lokalsender. Gerade in der Krise zeigt sich, wie fragil die Geschäftsmodelle lokaler Sender sind. Gleichzeitig fehlt die Zeit für qualitative Befragungen, die Basis für strategische Überlegungen sind.

Hier helfen wir: Wir haben 40 qualitative Interviews mit Nutzer- und Nichtnutzer:innen geführt und unsere Key Insights sowie abgeleitete Potentialfelder für die Digitalisierung in lokalen Medienhäusern in einem Report zusammengefasst - eine gute Grundlage für nutzerzentrierte Überlegungen in lokalen Medienhäusern!

Unser

Vorgehen

KEY INSIGHTS, DIE DEN POTENTIALFELDERN ZUGRUNDE LIEGEN

Das sind die wichtigsten entdeckten Bedürfnisse:

  • Lokalsender verstärken bei Nutzer:innen nach dem “Setteln” ein Gefühl von Verbundenheit
  • Lokalsender helfen bei der Freizeitgestaltung und Zugezogenen bei der Orientierung
  • Nutzer:innen erinnern sich kaum an Sendungen und Sendezeiten von Lokalsendern
  • Radio wird für den schnellen und einfachen Zugriff geschätzt und genutzt
  • Nutzer:innen hören Inhalte spezifisch als Unterstützung und Begleitung von Aktivitäten

POTENTIALFELDER FÜR DIGITALISIERUNG IM LOKALEN

Auf der Basis der Einsichten und Bedürfnisse haben wir mehrere Potentialfelder für die Digitalisierung von Lokalsendern abgeleitet. Als Sprungbrett für Innovationsvorhaben haben wir diese als Innovationsfragen formuliert, so dass Produktentwickler:innen direkt in die Suche nach Lösungen einsteigen können. Der kostenlose Report soll zu neuen Ideen inspirieren und einen Beitrag dazu leisten, dass Lokalsender mit neuem Schwung die eigene Zukunft gestalten.

 

LOKALE VERBUNDENHEIT

Was uns einen Sinn von Heimat gibt

  • Bereitstellen von lokalen Nachrichten on demand
  • Gestalten digitaler Angebote zur Unterstützung und Entwicklung lokaler Communities

 

LOKALE FREIZEITGESTALTUNG UND ORIENTIERUNG

Wie wir uns in unserer Umgebung zurechtfinden

  • Gestalten digitaler Angebote zur lokalen Orientierung
  • Gestalten digitaler Angebote und Kooperationen rund um lokale Veranstaltungen
  • Angebot einer Plattform für lokale Memes und lokalen Humor
SEHGEWOHNHEITEN

Wie wir unseren »medialen« Alltag gestalten

  • Aufbau lokaler Personenmarken im Digitalen
  • Unterstützen von Habit Forming (Gewohnheitsbildung)
  • Versenden von Content-Benachrichtigungen
SCHNELLER UND EINFACHER ZUGRIFF

Wie wir Geräte nutzen

  • Radikal einfache Usability von Apps und Webseiten
  • Sprachsteuerung von Radio-Apps und digitalen Empfangsgeräten
BEGLEITENDES FUNKTIONALES HÖREN

Wie wir Audioinhalte für uns einsetzen

  • Anbieten kuratierter, funktionaler Webstreams
  • Standortbasierte Audioinhalte

Details

Zur Nutzer:innenforschung

Deshalb haben wir den Report für euch entwickelt

Wir sind davon überzeugt, dass Analysen eine unabdingbare Basis für redaktionelle Strategie und Produktentwicklung für Medienhäuser bilden. Der User Insights Report bietet euch kostenlosen Mehrwert:

  • Bedürfnisse der eigenen Rezipient:innen verstehen
  • Echte Zitate von Zuschauer:innen und Zuhörer:innen
  • Trendboxen für eine Einordnung in einen größeren Kontext
  • Potentialfelder für die Digitalisierung von Lokalsendern
  • Innovationsfragen als Sprungbrett für Innovationsvorhaben von Produktentwickler:innen

 

Durchgeführte Interviews und technische Hinweise

Die Teilnehmer:innen an unserer User Research wurden über die Marktforschungsagentur TestingTime rekrutiert. Unsere Gespräche mit Nutzer- und Nichtnutzer:innen gingen qualitativ vor und waren explorativ auf der Suche nach Bedürfnissen, spannenden Geschichten, unerwarteten Widersprüchen und Einsichten.

Geschlecht

  • 25 Frauen
  • 15 Männer

Alter

  • 20-29 Jahre: 11
  • 30-39 Jahre: 11
  • 40-49 Jahre: 13
  • 50-71 Jahre: 5

Befragte

  • Nutzer:innen von Lokalsendern (14 Fernsehen / 4 Radio)
  • Nicht Nutzer:innen von Lokalsendern (10 Fernsehen / 12 Radio)

 

Vorgehen

  1. Auswählen des Forschungsthemas
  2. Führen von qualitativen Interviews
  3. Entdecken von spannenden Bedürfnissen
  4. Ableiten von Potentialfeldern für die Digitalisierung
  5. Formulieren von digitalisierungsbezogenen Innovationsfragen für die Ideenfindung von Produktentwickler:innen und Medien-Startups

Ihr habt nach dem Lesen Fragen, Anregungen, Kritik oder Gesprächsbedarf? Meldet euch gerne bei uns und sagt hi@media-lab.de!

Ihr habt noch Fragen oder Gesprächsbedarf?

top