Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

Media Lab Bayern Newsletter

(Kommentare: 0)

27.11.2020

Batch #8 Steckbrief: KARAKAYA TALKS stellt sich vor

Meet our Batch #8! KARAKAYA TALKS ist eine interaktive Youtube-Talkrunde für Millennials, die im Deutschen Mainstream unterrepräsentiert sind.

Was macht euer Startup?

KARAKAYA TALKS ist die Grimme-nominierte und Grimme-Online-ausgezeichnete interaktive Youtube-Talkrunde für Millennials, die im Deutschen Mainstream unterrepräsentiert sind. Mit viel Çay spricht die Moderation Esra mit ihren Gästen über alles von Pop bis Politik und über alles, was Millennials so juckt. Bei KARAKAYA TALKS wird diskutiert, unterhalten, polarisiert, empowert und hinterfragt - und immer mit Humor und einer guten Prise Leichtigkeit.

Wer sind eure Teammitglieder und Gründer? Was haben sie vorher gemacht?

Esra N. Karakaya hat die Show im Juni 2018 auf eigene Faust unter dem Namen BlackRockTalk auf Youtube gestartet. Vorher hat sie Musik- und Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und als Videojournalistin gearbeitet.
Viele Teammitglieder von damals sind heute noch dabei, wie z.B. unsere Redakteurin Nadège Fundschler, unsere Regie & Bildmischerin Nilgün Akıncı oder unsere Untertitelredakteurin Kilah Güç.

Warum habt ihr euch für eine Gründung entschieden?

Nach einem Jahr Ehrenamt und einer Staffel Beauftragung durch das öffentlich-rechtliche Online-Netzwerk "funk", wollen wir unabhängig und langfristig bestehen bleiben. Die Gründung unserer Firma lag als Konsequenz nahe.

Was ist euer Ziel für das Media Startup Fellowship?

Wir möchten gerne Methoden und Werkzeuge erlernen und anwenden können, die uns helfen unser Firmenfundament zu setzen und unser Medienprodukt langfristig zum Erfolg zu verhelfen.

Was braucht ihr gerade am meisten (für den Erfolg eures Projektes)?

Mut zum Testen! Die pandemischen Umstände erlauben uns gerade nicht wie gehabt im Studio zu produzieren, sodass wir umdenken müssen.

Was sind eure nächsten Schritte?

Online-Prototypen für unsere Show basteln und ausprobieren.

Habt ihr eine lustige Anekdote oder Gründerstory parat?

Im ersten Kapitel unseres Bestehens waren wir etwa 15 Teammitglieder, die alle über 13 Monate an der Produktion von acht Shows ehrenamtlich mitgewirkt haben. Unsere Produktionstage endeten immer mit einer gemeinsamen Runde in der Shisha-Bar. Das waren die beste Zeiten!

Wo seid ihr im Netz zu finden?

Auf You Tube natürlich. Außerdem auf Instagram und LinkedIn.

Neugierig geworden?

Wenn das Media Startup Fellowship, unsere neunmonatige Startup-Förderung, auch etwas für dich und dein Team wäre: Hier findest du alle Informationen. Die Bewerbungsphase für unser Batch #9 startet bald! Du kannst dich aber jetzt schon für einen Reminder eintragen.

top