Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

#ShutdownGermany #CoronaSolidarität #GutscheineHelfen

Woutsch!

 

Eingereicht von: Markus Hörmann für Focal Analytics

Woutsch ist eine Online-Plattform, auf der regionale Unternehmen einfach Gutscheine anbieten können. Verlage sorgen für die Reichweite, indem sie Woutsch mit wenig technischem Aufwand auf ihren Websites einbinden. Für jeden vermittelten Gutschein erhält die Zeitung 3% des Gutscheinwerts.

Welchen Mehrwert bietet die Lösung während der Corona-Krise?
1) Fehlende Werbeeinnahmen kompensieren: 3% von jedem Gutschein, der über eine Nachrichtenwebsite vermittelt wird. Woutsch ist in den nächsten neun Monaten im Rahmen der Open Innovation Challenge des Media Lab Bayern kostenfrei nutzbar.

2) Einfache Integration: Woutsch lässt sich nahtlos anpassen und ist einfach zu implementieren. Das bekommen IT-Abteilungen locker aus dem Home Office hin (iFrame einbauen und loslegen!). Nutzer können zwischen unterschiedlichen Darstellungen der Gutschein-Anbieter wählen, z.B. Kachel oder Umgebungskarte.

3) Mehr Traffic, auch nach der Krise: Unternehmen verweisen in Social Media und auf ihren Websites auf das Gutscheinangebot. Zusätzlich steht auf jedem Gutschein, der über eine Website gekauft wurde, ein "Danke" an den Gutscheinanbieter.

4) Gutes tun: Mit Woutsch bekommen wichtige regionale Unternehmen die nötige Aufmerksamkeit.

Welchen Mehrwert bietet die Lösung nach der Corona-Krise?
Auch nach der Krise wird der Gutschein-Verkauf fortgesetzt und es entsteht ein konstanter neuer Revenue-Stream für Verlage.

Welche Voraussetzungen muss ein Medienhaus erfüllen, um mit eurer Lösung zu arbeiten?
Ganz ähnlich wie bei Werbenetzwerken bekommen Nutzer einen kleinen Code-Schnippsel, den sie an den entsprechenden Stellen ihrer Websites einbinden können. Sie können dann bestimmen, in welcher Form die Gutscheinanbieter auf ihrer Website angezeigt werden sollen (als Kachel, Durchsuchbar, als Karte, etc.). Zudem sollten sie das Design von Woutsch auf ihre Website (Farben, Schrift, Größe) anpassen - das geht direkt auf unserem Portal. Die Einbindung ist eine Routineaufgabe für jede IT. Geschätzer Aufwand der Tests liegt bei 2-3 Stunden.

So funktioniert die Lösung in der Praxis:
1) Intressenten können sich bei Woutsch melden und erhalten dann alle nötigen Infos für die Implementierung.

2) Nutzer sollten mit einem Beitrag auf ihrer Website die Werbetrommel rühren - das hilft dem Medienhaus und den regionalen Unternehmen.

3) Im Login-Bereich können Nutzer sehen, wie viele Gutscheine über ihre Website verkauft wurden. Die Abrechnung erfolgt jeweils am Ende eines Monats.

Die Lösung ist eine...
Software

Screenshots der Lösung

Jetzt kostenlos herunterladen und nutzen:

Über das Formular bekommst du Zugang zu einem Ordner, der einen fertigen und einfach implementierbaren Code (z.B. iFrame, etc.) beinhaltet. Außerdem erhältst du eine eine „How to implement“- Anleitung für Redaktionen und spezielle Anwendungsbeispiele.





* Pflichtangaben