Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

Media Lab Bayern Newsletter

#Podcast #Radio #HomeOffice

Die Audio-Produktionsbox fürs Home-Office

 

Eingereicht von: Klaus Kranewitter

Corona hält die Menschen in ihren Wohnungen, ihre Geschichten müssen aber raus! Gerade Audioproduktionen hätten jetzt viel Zeit für neue Formate und spannende Geschichten. Die Box kommt bereits vollständig eingerichtet zu Host(s) und Gästen, die ohne Studio direkt von Zuhause mit der Produktion starten können.

Welchen Mehrwert bietet die Lösung während der Corona-Krise?
Die Corona-Krise hat vor allem kleine lokale Radiosender und Audioproduktionen im Griff. Aufnahmen im Studio oder gar Sendungen mit mehreren Gästen sind aufgrund von Social Distancing und Quarantäneauflagen fast unmöglich. Programm und Formate unter diesen Umständen aufrechtzuerhalten, stellt oft eine unlösbare Herausforderung dar.

Dabei gäbe es genügend Redakteur*innen, die im Home Office spannende und informative Beiträge, Sendungen oder Podcasts produzieren könnten, denen aber vor Ort das professionelle Equipment dafür fehlt oder die mit dessen Einrichtung Probleme haben. Mit der Audio-Produktions-Box können Medienhäuser, Sender und Podcast-Publisher ihren Moderator*innen, Redakteur*innen und Gästen ein einfach zu verstehendes und funktionierendes Tool an die Hand geben.

Die Boxen helfen, den Produktions- und Sendebetrieb aufrecht zu erhalten, und verhindern somit, dass Werbepartner oder Sponsoren abspringen. Zeitgleich wird eine Weiterbeschäftigung und damit finanzielle Absicherung von (freien) Redakteur*innen gewährleistet. Zugleich können die Boxen zur Vermietung an andere Sender und Produktionsfirmen vermietet werden.

Die "Audio-Produktions-Box fürs Home Office" ist so konzipiert, dass sie von einer einzelnen Person aufgebaut und betrieben werden kann. Nach der Übergabe durch Post oder Kurier ist kein direkter Kontakt zu anderen Menschen nötig. Somit können Social Distancing oder Quarantäne aufrecht erhalten werden, gleichzeitig ist eine reibungslose und professionelle Produktion sichergestellt. Ganz ohne Studiobesuch oder dass die Redakteur*innen selbst teures - und am Ende inkompatibles - Equipment kaufen müssen.

Welchen Mehrwert bietet die Lösung nach der Corona-Krise?
Auch nach Ende von Kontaktsperren und Quarantäneverordnungen können die Boxen im Redaktions- und Produktionsbetrieb eingesetzt werden. Sie ermöglichen, hochwertige Podcasts mit Gästen zu produzieren, die sonst keine Zeit für eine Aufzeichnung vor Ort im Studio hätten. Mit den Audio-Produktions-Box fürs Home Office können sie bequem vom Arbeitsplatz oder von Zuhause aus am Podcast teilnehmen. Das spart nicht nur Zeit, es senkt auch Reisekosten und die Umweltbelastung.

Die Podcast-Boxen sind auch für Sendungen mit mehreren Hosts geeignet, die damit örtlich unabhängig voneinander produzieren können. Auch die Produktion auf Recherche- und Auslandsreisen kann damit deutlich einfacher gestaltet werden.

Welche Voraussetzungen muss ein Medienhaus erfüllen, um mit eurer Lösung zu arbeiten?
Eine Techniker*in, die die benötigten Bauteile organisiert und die Box einmalig aufbaut und installiert sowie danach für die technische Instandhaltung und Rückfragen zuständig ist. Die Kosten der Box betragen rund 1200,00€, ohne Software-Lizenzen.

So funktioniert die Lösung in der Praxis:
Die Box wird in einem stabilen Transportkoffer per Post oder Kurier an die Redakteur*in, Moderator*in oder Podcaster*in geliefert. Sie muss die einzelnen Bauteile nur auspacken und Mikrofon und Kopfhörer an den Laptop anschließen. Auf dem Laptop sind bereits alle Programme und Lizenzen, die im jeweiligen Sende- und Produktionsbetrieb nötig sind, installiert und eingerichtet, so dass sofort mit Produktion und Aufnahme gestartet werden kann. Auch die eventuelle Anbindung ans Redaktionsnetzwerk und damit auf Datenbanken oder sogar Sendungen "on air" fahren sind damit möglich. Wird die Box nicht mehr benötigt, kann sie einfach wieder zurückgeschickt oder abgeholt werden.

Jetzt kostenlos herunterladen und nutzen:

Über das Formular bekommst du Zugang zu einem Ordner, der Code oder Hinweise zur verfügbaren Software enthält. Außerdem beinhaltet der Ordner ein vollständiges „How to“ für Redaktionen, eine Kalkulation der Manpower und Vorausetzungen.





* Pflichtangaben
top