Keine Medien-Innovationen, Events und Startups mehr verpassen? Abonniere unseren Newsletter! Will ich haben!

Newsletter

INSIGHTFINDER

 

User Story:  Als Mitglied einer Redaktion möchte ich eine Open Source Software, die es uns ermöglicht, gezielt "Radar-Bots" für verschiedene Schwerpunktthemen zu aktivieren, um frühzeitig potenziell "newswürdige Änderungen" zu identifizieren und die Redaktion darüber zu informieren.

MEDIADON

 

User Story: Als Medienunternehmen, das nach innovativen Möglichkeiten sucht, die Bindung zu seinen Leser:innen zu stärken, möchte ich die Option haben, meine eigene Mastodon-Instanz mithilfe des Open-Source-Projekts Mediadon aufzusetzen und zu betreiben. Dies ermöglicht es uns, unseren Nutzer:innen eine zuverlässige und qualitativ hochwertige Alternative zu Twitter anzubieten, die gleichzeitig unsere redaktionellen Inhalte und lokalen Nachrichten hervorhebt.

OPENRAFFLE

 

User Story:  Als Verantwortliche:r in einem Medienhaus, das Gewinnspiele und GiveAway-Aktionen durchführen möchte, benötige ich eine Open-Source-Lösung, um DSGVO-konforme Gewinnspiel-Aktionen zu organisieren und die Reichweite auf Social Media zu erhöhen. Dies ermöglicht es mir, unser Publikum enger einzubinden und Newsletter-Abonnements zu generieren.

WHATTHEREADER? (WTR)

 

User Story:  Als Mitarbeiter:in eines Medienhauses, das effektive Leserumfragen durchführen möchte, benötige ich eine Open Source Software, die den optimalen Workflow für Leserumfragen ermöglicht. Dieses Tool soll einfach auf unserem Server installiert und in unsere bestehende Website integriert werden können, um eine nahtlose und jederzeit zugängliche Umfrageerfahrung zu bieten.

Cookieless Kickstarter

 

User Story: Als Verlagsinhaber:in möchte ich für die von den Browser-Herstellern angekündigte Blockierung von Third-Party-Cookies gewappnet sein. Mit dem Cookieless-Kickstarter kann mein Team mit wenig Aufwand die Interessen unserer Leserschaft datenschutzkonform erfassen, mit internen Daten anreichern und serverseitig an vorhandene Systeme (z.B. Adserver, Analytics,...) übergeben.

Desinformations-Tooling

 

User Story: Als Verantwortliche:r eines Medienhauses möchte ich eine leistungsfähige Softwarelösung nutzen, die in der Lage ist, Desinformationskampagnen zuverlässig zu erkennen und uns diese Kampagnen deutlich sichtbar macht.

Reddit

 

User Story: Als Mitglied eines Medienhauses, möchte ich eine automatisierte Lösung entwickeln, die es uns ermöglicht, effizient und nahtlos mit dem stark wachsenden Social-News-Aggregation-Netzwerk Reddit zu interagieren und Reddit in unseren Workflow zu integrieren.

NewsRoom Konzept

 

User Story: Ich als Redakteur möchte das ich die Nachrichten, die in unserem System über verschiedene Kanäle wie DPA eingespeist werden, sortieren, filtern und übersichtlicher anzeigen lassen, danach würde ich gerne das eine KI relevante Nachrichtentext Vorschläge bereits vorhält und diese mit Videos oder Bilder schon aufwertet. Damit wir eine Co-Creation System Software einbinden können, um so unseren Output für unsere Kunden relevanter zu gestalten.

Shortvideo Formate

 

User Story: Ich als Medienhaus möchte aus meine langen Formaten, shortvideos oder Audio mit KI generieren um so die Kundenbindung zu erhöhen und das ausspielen zu automatisieren über unsere verschieden Kanäle, damit die relevanten Beiträge bei unseren Zuschauern ankommen.

FakeAd-Filter

 

User Story: Als Adserver-Verantwortliche:r im Medienhaus möchte ich sicherstellen, dass keine Fake-Ads auf unseren Websites ausgespielt werden, da diese der Reputation schaden und oft selbst zahlende User verärgern. Mit dem FakeAd-Filter werden FakeAds zuverlässig identifiziert und herausgefiltert, bevor Sie dem User angezeigt werden. Das Werbeumfeld der eigenen Websites bleibt so qualitativ hochwertig und die eigene Verlagsmarke wird gestärkt.

Artificial Inteligence

 

User Story:  Als Medienhaus möchten wir die Möglichkeiten von synthetischen Medien in unserer Berichterstattung untersuchen und nutzen. Wir streben an, eine benutzerfreundliche Open-Source-Software innerhalb von 6 Monaten zu implementieren, die uns ermöglicht, künstlich generierte Bilder, Videos, Texte und Stimmen in unsere Inhalte zu integrieren. Wir erwarten, dass die Software eine intuitive Oberfläche für die Erstellung, Anpassung und Bearbeitung dieser Medien bietet. Die Analysefunktionen sollten uns dabei helfen, die Glaubwürdigkeit und Auswirkungen dieser Inhalte zu bewerten. Wir legen großen Wert auf Sicherheitsmaßnahmen, um eine zuverlässige Nutzung zu gewährleisten. Multilinguale Unterstützung ist uns wichtig, um unser Publikum in verschiedenen Sprachen anzusprechen. Wir erwarten eine gut dokumentierte Software, die kontinuierlich aktualisiert und gewartet wird, um unsere Bedürfnisse langfristig zu erfüllen. Die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme in einer wachsenden Community von Entwickler:innen und Benutzer:innen ist für uns von großem Interesse.

Second Brain für Redaktionen

 

User Story: Als Redakteur:in möchte ich das gesamte Redaktionswissen an einem zentralen Ort für Folgerecherchen oder für ähnliche Artikel zu einem Thema verfügbar haben. Mit dem Second Brain für Redaktionen steht Redaktionsteams das gesamte Wissen einer Redaktion mit einem einfachen Chat-Interface zur Verfügung. Gefüttert wird das Second Brain durch einfaches Hochladen mit normalen PDF-, Text-, Audio/Video- oder CSV-Dateien. Die Inhalte werden durch das Second Brain automatisch aufbereitet und stehen dann per Large Language Model für die Abfrage durch ein Chat-Interface zur Verfügung.

Recruiting Tool

 

Als Verantwortlicher für die Talentakquise in einem Medienunternehmen möchte ich ein spezialisiertes Recruiting-Tool entwickeln lassen, um die einzigartigen Herausforderungen von mehrstufigen Bewerbungsprozessen, der Distribution von Bewerbungsunterlagen an verschiedene Jurys und der Verwaltung von Probereportagen effizient und effektiv zu adressieren. Ziel ist es, innerhalb von 6 Monaten ein anpassbares, benutzerfreundliches Tool zu entwickeln, das es Journalistenschulen, Ausbildungseinrichtungen und Medienunternehmen ermöglicht, ihre spezifischen Recruiting-Prozesse zu optimieren und dabei sowohl Zeit als auch Ressourcen zu sparen.

Unser Media Tech Lab-Experte

Erkan Kasap hilft dir bei Fragen zum Fellowship weiter.

erkan@media-lab.de
089 - 68999283

Hast du eine Frage zum Media Tech Lab?

top